Cheick Ndiaye

Kiosque réparateur frigos - 2016 - Öl auf Leinwand - 101 x 96 cm - Preis auf Anfrage

 
WILL1259.jpg

Cheick Ndiaye

Das Werk von Cheikh Ndiaye wird von einem einzigartigen Blick auf das Informelle geleitet, das für ihn die Grundlage seiner gesamten künstlerischen Praxis bildet. Aus der letalen Zone geholt, wird das alte Objekt wieder zum Leben erweckt. Die Dinge kehren zu ihrer materiellen Fülle zurück und projizieren sich in eine neue Vorstellungswelt.

Das Universum von Cheikh Ndiaye ist ein ständiges Echo des Ursprungs seiner Recherchen: der Straße. Die gemalten Ansichten schaffen Öffnungen und scheinen die undurchsichtige, dichte und imposante Mauer aus rohem Beton zu durchdringen. Die Alltagsgegenstände ihrerseits verweisen uns auf eine greifbare und etablierte Realität, auch wenn sie zwischen heterogenen Sphären und fernen Räumen zu balancieren scheinen. Die Ordnung der Dinge durch sichtbare oder verborgene Formen erfindet sich ständig neu, bis an ihre Ränder.

 

Ausstellungen und Sammlungen:

- Museum für zeitgenössische Kunst Georges Pompidou (Paris)

- Sammlung Kadist

- Fondation Blachère 

- Sammlung AAD -Gervanne und Matthias Leridon